museen-ticket.de für Museum Angewandte Kunst

isenburg Quartett


Drei Konzerte, drei Ausstellungen, eine neue Veranstaltungsreihe: das Museum Angewandte Kunst bringt zeitgenössische und klassische Musik in eine spannungsreiche Interferenz mit den Themen ihrer Ausstellungen. Für die iQ-Konzertreihe interpretiert das isenburg Quartett an drei Abenden im Jahr Themen und Objekte des Museums musikalisch; je drei Uraufführungen ergänzen das Konzertprogramm und liefern neue Kompositionen von Diego Ramos Rodríguez (*1989), Elnaz Seyedi (*1982) und Julia Mihály (*1984). In Erweiterung der Ausstellung Anette Lenz. à propos wird am 11. November 2020 eine Neukomposition von Julia Mihály uraufgeführt werden. Die Komponistin und Performance-Künstlerin setzt sich für ihr musikalisches Werk mit dem lustvollen und experimentellen Spiel aus Typografie, Farbe, Fotografie und Film von Anette Lenz auseinander. Mihály bewegt sich mit ihrer Arbeit an den Schnittstellen von Neuer Musik, Performance Kunst und elektroakustischer Musik. Genau wie das Werk von Anette Lenz ist ihres stark performativ und bildet damit bereits einen Ausblick auf die Konzertreihe in 2021. Mit Stücken von Johannes Ciconia (ca. 1370–1412), Franz Joseph Haydn (1732–1809), Igor Strawinsky (1882–1971), Morton Feldman (1926–1987) und Julia Mihály (*1984).

Beginn - 11.11.2020 19:00
Tickets